Kontakt                                       KooperationspartnerInnen und Förderungen:
Fragen & Antworten
Stellenangebote
Presse
Impressum
Datenschutz

DAS PROJEKT
 KoLa Leipzig

ÜBER UNS
Das Team

BLOG
Betriebsaufbau
zum Mitlesen


WISSEN
Viele gute Gründe
für KoLa

DABEI SEIN!

SO GEHT'S
zum Gemüse

SO GEHT'S zum GEMÜSE


Da wir erst im Herbst 2020 auf unsere Felder können, können aktuell noch keine Gemüseanteile bestellt werden.
Hier zeigen wir nur kurz, wie es später mal funktioniert.

1.) Genossenschaftsmitglied werden.
Nur Mitglieder können Gemüse-Anteile bestellen.

Genossenschaftsmitglied kannst du jetzt schon werden (--> hier) und so den Betriebsaufbau unterstützen!!


2.) Gemüse-Anteile, Module und Solawi-Gläser bestellen.

Wir liefern jede Woche das Gemüse und Obst aus, das reif ist oder - im Winter - das wir vorsorglich eingelagert haben.
Du kannst für jedes Jahr wieder neu bestimmen, wie groß dein Anteil sein soll, den du jede Woche essen möchtest.

Die Basis-Anteile
Ein breites Angebot aus xx verschiedenen Gemüsesorten je nach Saison:
Tomaten, Gurken, Salate, Kohlrabi, Karotten, Zwiebeln, Bohnen, ...

Du kannst wählen zwischen drei verschiedenen Anteilsgrößen: S, M oder L.


Wöchentliche Mengen pro Anteil im Jahresdurchschnitt:
Gemüse Kartoffeln Obst Summe
S 2,2 kg 0,50 kg 0,30 kg 3,0 kg
M 3,3 kg 0,75 kg 0,45 kg 4,5 kg
L 4,4 kg 1,00 kg 0,60 kg 6,0 kg


Die Module




Die Solawi-Gläser: verarbeitetes Obst und Gemüse




3.) In der Bietrunde bezahlen

Die Bietrunde ist das Herzstück einer solidarischen Landwirtschaft. Hier treffen sich einmal im Jahr alle Mitglieder und geben bekannt, wieviel sie für ihren Gemüseanteil bezahlen möchten.

Es werden Richtwerte berechnet, an denen du dich orientieren kannst. Sie sind kostendeckend so berechnet, dass der Landwirtschaftsbetrieb funktioniert und Kosten für Maschinen, Saatgut, Jungpflanzen und GärtnerInnen etc. gedeckt sind.

Je nach persönlicher Lebenssituation kannst du mehr oder weniger bezahlen.
Wenn die notwendige Summe nicht zustande kommt, wird nochmal geboten, bis der Jahresetat vollständig ist und so der laufende Betrieb von allen gemeinsam getragen wird.

Zur Zeit rechnen wir mit etwas folgenden Richtwerten:




4.) Dein Gemüse und Obst jede Woche in einer Verteilstation in Leipzig oder Taucha abholen

Wir werden viele Verteilstationen in Leipzig und Taucha einrichten, so dass du max. xx km mit dem Rad, Öffis oder auch Auto dorthin fahren musst. Alternativ bieten wir auch an, dass deine Kiste gegen einen Aufpreis mit dem Lastenfahrrad zu dir nach Hause gebracht wird.
KALENDER
Öffentliche Termine


20.8.    Markt der Möglichkeiten
  3.9.    xlakdfjölaiefaöslkjdflö
  4.9.    Hof-Rat, Social Impact Lab


--> Details und mehr


AKTUELLES aus unserem Blog
(--> als Newsletter zuschicken lassen)